home | site map

top
   
indice
indice
indice
indice
Sektion Vorgeschichte
  indice Jungsteinzeit
  indice Kupferzeit
  indice Bronzezeit
indice
Epigrafische Sektion
indice
Sektion - Kleinere Inseln
indice
Der Klassische Abschnitt
indice
Sektion Vulkanologie
indice
Sektion Paläontologie des Qarternariums
indice
indice
indice
   
   

Lageplan des Museums
cartina

 
Foto Gallery
Sektion Vorgeschichte
foto
foto
foto
foto
foto
foto
foto
foto
foto
du siehst alle Fotos...
 
Besuchen sie das Museum - Sektion Vorgeschichte - Bronzezeit - -

Die Bronzezeit: (II. Jt. - 10 Jh. v. Chr) eine Zeit in der Lipari intensive Handelsbeziehungen mit der Ägäischen Welt aufnimmt und wiederum zu einem wichtigen Knotenpunkt der Handelswege wird, welche zu den großen Metallfundorten in Italien und Nordwest Europa führten. Diese Periode wird in seiner chronologischen und kulturellen Entwicklung dargestellt.
FIG. 12 - Keramik im Stil Capo GrazianoDer Anfang der Bronzezeit: (1. Hälfte II. Jt. V. Chr.)
Dargestellt durch die „Kultur des Capo Graziano“ (benannt nach einem Kap auf der Insel Filicudi) durch die Produktion von Keramikformen welche enge Verbindungen mit der frühhelladischen und der Anfangszeit der mittelhelladischen Zeit Griechenlands bezeugt. (FIG.12).
FIG. 13 - Keramik im Stil  des MilazzeseMittlere Bronzezeit: (Ende 15. Jh. – 1. Hälfte 13. Jh. V. Chr.) Kultur des „Capo Milazzese“ (ein Kap auf der Insel Panarea) charakterisiert durch eine Keramikproduktion welche der sizilianischen Kultur von Thapsos sehr ähnlich ist, lässt auf eine erneute Eroberung der Inseln durch Völkergruppen aus Sizilien schließen. (FIG.13).
Mit Saal VI endet die Besichtigung im oberen Stockwerk und wird wieder aufgenommen im EG des Gebäudes (Saal VII – X) wo die Späte und Finale Bronzezeit, sowie der Gründungsbeginn der griechischen Kolonie dokumentiert sind.
Die Späte Bronzezeit, (2. Hälfte XIII. - Ende XII Jh. v. Chr.), dargestellt durch die Kultur „Ausonio I“ charakterisiert durch einen völlig neuen Keramikstil, ähnlich dem spätappeninischen Stil des Italienischen Festlands und sehr wahrscheinlich von FIG. 14 - Capeduncole mit Henkelaufsatzen, typisch fur den spatappeninischen Stil einer Völkergruppe eingeführt, welche die Inseln zu jener Zeit eroberte. Bei den Keramiken dieser
Kultur sind besonders auffällig die ungewöhnlichen Henkelaufsätze der großen Schalen: gestaltet in „einfachen“ oder „doppelten“ Zylinderformen, großen Hörnern, Axtformen, gegenüberstehenden Voluten. (FIG.14).
FIG. 15 - Typische Keramik des Ausonio II.  Das Ende Bronzezeit (XI - X Jh. v.Chr.) dargestellt durch die Kultur des Ausonio II,   charakterisiert durch Keramik in brauner Tonmasse, mit Rillen und Bossenwerk dekoriert, welche mit der Kultur Protovillanoviana auf der italienischen Halbinsel in Verbindung gebracht werden kann. (FIG.15).

 

Unione Europeawww.euroinfosicilia.itRegione ScilianaSito Beni Culturali
 
Valid XHTML 1.0 TransitionalValid CSS!

gesetzliche Notizen | credits
 
italiano english français deutsch