home | site map

top
   
indice
indice
indice
indice
Sektion Vorgeschichte
indice
Epigrafische Sektion
indice
Sektion - Kleinere Inseln
indice
Der Klassische Abschnitt
  indice Erdgeschoß
  indice Mittelgeschoss
  indice Obergeschoß
indice
Sektion Vulkanologie
indice
Sektion Paläontologie des Qarternariums
indice
indice
indice
   
   

Lageplan des Museums
cartina

 
Foto Gallery
Der Klassische Abschnitt
foto
foto
foto
foto
foto
foto
foto
foto
foto
du siehst alle Fotos...
 
Besuchen sie das Museum - Der Klassische Abschnitt - - -

Die Sektion der Klassischen Geschichte, beherbergt auf drei verschiedenen Ebenen, in einem Gebäude des 20. Jahrhunderts, welches ein Teil des faschistischen Verbannungslagers war, und durch einen Anbau an der Ostseite in den achtziger Jahren erweitert wurde.
Im Erdgeschoß, (Saal XVI – XX, XXVII) befinden sich Funde die in den fünfziger und sechziger Jahren in Milazzo gemacht wurden; eine Ausstellung von Sarkophagen und Grabinschriften welche als Einführung zur griechischen Nekropole gesehen werden kann; sowie den Saal der Unterwasserarchäologie.
Das Mittelgeschoss, (Saal XXI – XXV), ist der reichen materiellen Dokumentation gewidmet, die aus den Grabungen der ausgedehnten Nekropole von Lipari stammen, die sich vom 6. Jh. bis ca. 252/251 v.Chr. entwickelte (Jahr der Zerstörung der griechischen Stadt durch die Römer)
Das Obergeschoß (Saal XXVI) ist der Geschichte Liparis gewidmet, von der römischen Zeit bis weit nach dem Mittelalter.
FIG. 1 - Bronzemünzen aus Griechischer ZeitAußerdem sind in dieser Sektion einige Schaukästen der numismatischen Dokumentation gewidmet, besonders: griechische Bronzemünzen des 4. Jh. v. Chr. (Saal XXIII),
(Fig.1); Münzen von Sammeldepots aus hellenistischer Zeit (Fig.2) und FIG. 45 - Bronzemunzen  aus Hellenistischer und Romischer Zeit  römischer Zeit, (Saal XXVI). Weitere Vitrinen sind der Ausstellung von Gegenständen der Goldschmiedekunst gewidmet, im Zusammenhang mit Grabfunden des 5. und 4. Jh. v. Chr. (Saal XXIII); des 4. Jh. und der ersten Hälfte des 3. Jh. v. Chr. (Saal XXIV); sowie des 1. Jh. v.Chr. (Saal XXVI).
FIG. 3- RingeEs handelt sich vor allem um Ringe, Ohrringe, Halsketten, Anhänger, aber auch um Toten Schmuck in dünnem Blattgold, wie z. B. die goldenen Lorbeerkronen, von denen vier wunderschöne Exemplare ausgestellt sind
(Fig.3).

Unione Europeawww.euroinfosicilia.itRegione ScilianaSito Beni Culturali
 
Valid XHTML 1.0 TransitionalValid CSS!

gesetzliche Notizen | credits
 
italiano english français deutsch